Revision [6fb9ad1]
Letzte Änderung am 2020-02-12 23:54:01 durch Oksana Neopagitova
ADDITIONS
### Fallbeispiel – Tennis mit Boris


#### Sachverhalt:

Rechtsstudent Sportlich (S) trainiert ehrenamtlich die Frauentennismannschaft in Schmalkalden. Da die lieben Damen öfters die Bälle ins Jenseits befördern, muss S dringend für Nachschub sorgen. S kauft daher am 15.05. im Sportladen des Arnold (A) 100 Tennisbälle des Typs „Boris" für 400 EUR. A teilt dem S mit, dass die 100 Bälle erst von ihm bestellt werden müssten, da sich nur noch ein Einziger davon bei ihm im Laden als Ausstellungsstück befände. S will die Tennisbälle abholen, sobald er von A benachrichtigt wird und dann den Kaufpreis zahlen. Am 10.06. wirft A eine an S adressierte Postkarte in den Postkasten, mit der er S benachrichtigt, dass er die eingetroffenen Tennisbälle ausgesondert habe und der S diese abholen könne. Die Karte erreicht den S jedoch nicht, da sie auf dem Postweg verloren geht. Als S am 20.06. bei A anruft und fragt wann er die Tennisbälle abholen könne, muss er erfahren, dass die ausgesonderten Tennisbälle bei einem Brand im Lager des A am 18.06. vollständig vernichtet wurden. S möchte aber unbedingt 100 neue Tennisbälle von A haben.

**Frage:**
Hat S gegen A einen Anspruch auf Übereignung 100 neuer Tennisbälle Typ „Boris"?


**Fallabwandlung:**

Ausgangsfall wie oben, aber am 15.05. bezahlt S an A den Kaufpreis in Höhe von
400 EUR. Die Parteien vereinbaren, dass A am 17.06. die 100 Tennisbälle an S liefern
soll. Am vereinbarten Tag erscheint der A jedoch nicht bei S. Die Bälle werden wie
im Ausgangsfall durch einen Brand am 18.06. vernichtet.

**Frage:**
Hat S gegen A einen Anspruch auf Übereignung 100 neuer Tennisbälle Typ „Boris"?


**[Hier geht's zur Falllösung](FallTennisMitBoris)**
DELETIONS
### Fallbeispiel – Tennis mit Boris
#### Sachverhalt:
Rechtsstudent Sportlich (S) trainiert ehrenamtlich die Frauentennismannschaft in Schmalkalden. Da die lieben Damen öfters die Bälle ins Jenseits befördern, muss S dringend für Nachschub sorgen. S kauft daher am 15.05. im Sportladen des Arnold (A) 100 Tennisbälle des Typs „Boris" für 400 EUR. A teilt dem S mit, dass die 100 Bälle erst von ihm bestellt werden müssten, da sich nur noch ein Einziger davon bei ihm im Laden als Ausstellungsstück befände. S will die Tennisbälle abholen, sobald er von A benachrichtigt wird und dann den Kaufpreis zahlen. Am 10.06. wirft A eine an S adressierte Postkarte in den Postkasten, mit der er S benachrichtigt, dass er die eingetroffenen Tennisbälle ausgesondert habe und der S diese abholen könne. Die Karte erreicht den S jedoch nicht, da sie auf dem Postweg verloren geht. Als S am 20.06. bei A anruft und fragt wann er die Tennisbälle abholen könne, muss er erfahren, dass die ausgesonderten Tennisbälle bei einem Brand im Lager des A am 18.06. vollständig vernichtet wurden. S möchte aber unbedingt 100 neue Tennisbälle von A haben.
**Frage:**
Hat S gegen A einen Anspruch auf Übereignung 100 neuer Tennisbälle Typ „Boris"?
**Fallabwandlung:**
Ausgangsfall wie oben, aber am 15.05. bezahlt S an A den Kaufpreis in Höhe von
400 EUR. Die Parteien vereinbaren, dass A am 17.06. die 100 Tennisbälle an S liefern
soll. Am vereinbarten Tag erscheint der A jedoch nicht bei S. Die Bälle werden wie
im Ausgangsfall durch einen Brand am 18.06. vernichtet.
**Frage:**
Hat S gegen A einen Anspruch auf Übereignung 100 neuer Tennisbälle Typ „Boris"?
**[Hier geht's zur Falllösung](FallTennisMitBoris)**
***
CategoryWIPR2Faelle
Revision [20f86d5]
Bearbeitet am 2015-04-23 20:26:35 von JKramer
ADDITIONS
### Fallbeispiel – Tennis mit Boris
DELETIONS
### Fallbeispiel 1 – Tennis mit Boris
Revision [4b7f6b0]
Bearbeitet am 2014-04-26 10:45:14 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
**[Hier geht's zur Falllösung](FallTennisMitBoris)**
***
CategoryWIPR2Faelle
DELETIONS
**[Hier geht's zur Falllösung](FallTennisMitBoris)**
Revision [bab6e45]
Bearbeitet am 2014-04-05 15:43:34 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
im Ausgangsfall durch einen Brand am 18.06. vernichtet.
DELETIONS
wie im Ausgangsfall durch einen Brand am 18.06. vernichtet.
Revision [8bd43e1]
Bearbeitet am 2014-04-05 13:19:48 von JKramer
ADDITIONS
**[Hier geht's zur Falllösung](FallTennisMitBoris)**
Revision [4ecdf65]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von JKramer am 2014-04-04 19:24:29 erstellt
ADDITIONS
### Fallbeispiel 1 – Tennis mit Boris
#### Sachverhalt:
Rechtsstudent Sportlich (S) trainiert ehrenamtlich die Frauentennismannschaft in Schmalkalden. Da die lieben Damen öfters die Bälle ins Jenseits befördern, muss S dringend für Nachschub sorgen. S kauft daher am 15.05. im Sportladen des Arnold (A) 100 Tennisbälle des Typs „Boris" für 400 EUR. A teilt dem S mit, dass die 100 Bälle erst von ihm bestellt werden müssten, da sich nur noch ein Einziger davon bei ihm im Laden als Ausstellungsstück befände. S will die Tennisbälle abholen, sobald er von A benachrichtigt wird und dann den Kaufpreis zahlen. Am 10.06. wirft A eine an S adressierte Postkarte in den Postkasten, mit der er S benachrichtigt, dass er die eingetroffenen Tennisbälle ausgesondert habe und der S diese abholen könne. Die Karte erreicht den S jedoch nicht, da sie auf dem Postweg verloren geht. Als S am 20.06. bei A anruft und fragt wann er die Tennisbälle abholen könne, muss er erfahren, dass die ausgesonderten Tennisbälle bei einem Brand im Lager des A am 18.06. vollständig vernichtet wurden. S möchte aber unbedingt 100 neue Tennisbälle von A haben.
**Frage:**
Hat S gegen A einen Anspruch auf Übereignung 100 neuer Tennisbälle Typ „Boris"?
**Fallabwandlung:**
Ausgangsfall wie oben, aber am 15.05. bezahlt S an A den Kaufpreis in Höhe von
400 EUR. Die Parteien vereinbaren, dass A am 17.06. die 100 Tennisbälle an S liefern
soll. Am vereinbarten Tag erscheint der A jedoch nicht bei S. Die Bälle werden wie
wie im Ausgangsfall durch einen Brand am 18.06. vernichtet.
**Frage:**
Hat S gegen A einen Anspruch auf Übereignung 100 neuer Tennisbälle Typ „Boris"?