Revision [7f44fc8]
Letzte Änderung am 2020-06-01 10:46:08 durch Oksana Neopagitova
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">B.2. Beschreibung des Ist-Zustandes</span>


>>* Befüllung
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/befuellung.png?width=200)
_Abbildung 2.1: Abfüllanlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_

Die in Abbildung 2.1 ersichtliche Abfüllanlage wird durch ein höher liegendes Fass gespeist. Dies geschieht mittels Schwerkraft und setzt voraus, dass das Fass angehoben wird. Der Flaschenhals wird manuell zum Rohr positioniert. Ist der Abfüllvorgang abgeschlossen, entnommen werden.

>>* Verkorkung
Die Kronkorken werden einzeln aus dem Transportbehältnis entnommen und unter den Pressring gehalten. In diesem befindet sich ein Magnet, welcher den Korken in einer Position fixiert. Befindet sich die befüllte Flasche, wie in Abb.2.2 dargestellt, in der Presse, erfolgt der Verschlussvorgang durch Betätigung des Handhebels. Die aufzubringende zum Verschließen beträgt ca. 2500N, wovon etwa 700N zum Aufpressen der Gummidichtung im Deckel aufgebracht werden müssen.

![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/verpressvorrichtung.png?width=200)
_Abbildung 2.2: Manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_


>>* Etikettierung

![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/Etikettieranlage.png?width=200)
_Abbildung 2.3: Etikettieranlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_

Die Flaschen werden nach dem Verkorken mit der Anlage, wie in Abbildung 2.3 veranschaulicht, an Vorder- und Rückseite mit Etiketten versehen. Abschließend ist das Abfülldatum manuell durch einen Stempelaufdruck auf dem Etikett kenntlich zu machen.



| |
| +| **[<< Zurück](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)**
|**[>> Weiter](KonzeptAnlageEinzelkomponenten)**|



DELETIONS
#### <span style="color:#364E6D">B.2. Beschreibung des Ist-Zustandes</span>
>>* Befüllung
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/befuellung.png?width=200)
_Abbildung 2.1: Abfüllanlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_
Die in Abbildung 2.1 ersichtliche Abfüllanlage wird durch ein höher liegendes Fass gespeist. Dies geschieht mittels Schwerkraft und setzt voraus, dass das Fass angehoben wird. Der Flaschenhals wird manuell zum Rohr positioniert. Ist der Abfüllvorgang abgeschlossen, entnommen werden.
>>* Verkorkung
Die Kronkorken werden einzeln aus dem Transportbehältnis entnommen und unter den Pressring gehalten. In diesem befindet sich ein Magnet, welcher den Korken in einer Position fixiert. Befindet sich die befüllte Flasche, wie in Abb.2.2 dargestellt, in der Presse, erfolgt der Verschlussvorgang durch Betätigung des Handhebels. Die aufzubringende zum Verschließen beträgt ca. 2500N, wovon etwa 700N zum Aufpressen der Gummidichtung im Deckel aufgebracht werden müssen.
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/verpressvorrichtung.png?width=200)
_Abbildung 2.2: Manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_
>>* Etikettierung
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/Etikettieranlage.png?width=200)
_Abbildung 2.3: Etikettieranlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_
Die Flaschen werden nach dem Verkorken mit der Anlage, wie in Abbildung 2.3 veranschaulicht, an Vorder- und Rückseite mit Etiketten versehen. Abschließend ist das Abfülldatum manuell durch einen Stempelaufdruck auf dem Etikett kenntlich zu machen.
| |
| -| **[<< Zurück](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageEinzelkomponenten)**|
Revision [100fedf]
Bearbeitet am 2018-08-17 12:14:27 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
_Abbildung 2.2: Manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
| **[<< Zurück](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageEinzelkomponenten)**|
DELETIONS
_Abbildung 2.2: manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
| **[<< Zurück](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageMarktanalyse)**|
Revision [4bae1f2]
Bearbeitet am 2018-08-15 13:02:20 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
>>* Befüllung
_Abbildung 2.1: Abfüllanlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_
Die Kronkorken werden einzeln aus dem Transportbehältnis entnommen und unter den Pressring gehalten. In diesem befindet sich ein Magnet, welcher den Korken in einer Position fixiert. Befindet sich die befüllte Flasche, wie in Abb.2.2 dargestellt, in der Presse, erfolgt der Verschlussvorgang durch Betätigung des Handhebels. Die aufzubringende zum Verschließen beträgt ca. 2500N, wovon etwa 700N zum Aufpressen der Gummidichtung im Deckel aufgebracht werden müssen.
_Abbildung 2.2: manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_
_Abbildung 2.3: Etikettieranlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden_
Die Flaschen werden nach dem Verkorken mit der Anlage, wie in Abbildung 2.3 veranschaulicht, an Vorder- und Rückseite mit Etiketten versehen. Abschließend ist das Abfülldatum manuell durch einen Stempelaufdruck auf dem Etikett kenntlich zu machen.
DELETIONS
Abbildung 2.1: Abfüllanlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden
Die Kronkorken werden einzeln aus dem Transportbehältnis entnommen und unter den Pressring gehalten. In diesem befindet sich ein Magnet, welcher den Korken in einer Position fixiert. Befindet sich die befüllte Flasche, wie in Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden. dargestellt, in der Presse, erfolgt der Verschlussvorgang durch Betätigung des Handhebels. Die aufzubringende zum Verschließen beträgt ca. 2500N, wovon etwa 700N zum Aufpressen der Gummidichtung im Deckel aufgebracht werden müssen.
Abbildung 2-2 manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
Abbildung 2-3 Etikettieranlage
Die Flaschen werden nach dem Verkorken mit der Anlage, in Abbildung 2-3 veranschaulicht, an Vorder- und Rückseite mit Etiketten versehen. Abschließend ist das Abfülldatum manuell durch einen Stempelaufdruck auf dem Etikett zu kenntlich machen.
Revision [34ecce7]
Bearbeitet am 2018-07-05 14:06:17 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
Abbildung 2.1: Abfüllanlage
Quelle: Braumanufaktur Schmalkalden
Die in Abbildung 2.1 ersichtliche Abfüllanlage wird durch ein höher liegendes Fass gespeist. Dies geschieht mittels Schwerkraft und setzt voraus, dass das Fass angehoben wird. Der Flaschenhals wird manuell zum Rohr positioniert. Ist der Abfüllvorgang abgeschlossen, entnommen werden.
DELETIONS
Abbildung 2-1 Abfüllanlage
Die in Abbildung 2-1 ersichtliche Abfüllanlage wird durch ein höher liegendes Fass gespeist. Dies geschieht mittels Schwerkraft und setzt voraus, dass das Fass angehoben wird. Der Flaschenhals wird manuell zum Rohr positioniert. Ist der Abfüllvorgang abgeschlossen, entnommen werden.
Revision [4d766b9]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von FabianEndres am 2018-06-12 18:25:05 erstellt
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">B.2. Beschreibung des Ist-Zustandes</span>
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/befuellung.png?width=200)
Abbildung 2-1 Abfüllanlage
Die in Abbildung 2-1 ersichtliche Abfüllanlage wird durch ein höher liegendes Fass gespeist. Dies geschieht mittels Schwerkraft und setzt voraus, dass das Fass angehoben wird. Der Flaschenhals wird manuell zum Rohr positioniert. Ist der Abfüllvorgang abgeschlossen, entnommen werden.
>>* Verkorkung
Die Kronkorken werden einzeln aus dem Transportbehältnis entnommen und unter den Pressring gehalten. In diesem befindet sich ein Magnet, welcher den Korken in einer Position fixiert. Befindet sich die befüllte Flasche, wie in Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden. dargestellt, in der Presse, erfolgt der Verschlussvorgang durch Betätigung des Handhebels. Die aufzubringende zum Verschließen beträgt ca. 2500N, wovon etwa 700N zum Aufpressen der Gummidichtung im Deckel aufgebracht werden müssen.
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/verpressvorrichtung.png?width=200)
Abbildung 2-2 manuelle Kronkorken-Verpressvorrichtung
>>* Etikettierung
![image](/uploads/KonzeptAnlageBeschreibung/Etikettieranlage.png?width=200)
Abbildung 2-3 Etikettieranlage
Die Flaschen werden nach dem Verkorken mit der Anlage, in Abbildung 2-3 veranschaulicht, an Vorder- und Rückseite mit Etiketten versehen. Abschließend ist das Abfülldatum manuell durch einen Stempelaufdruck auf dem Etikett zu kenntlich machen.
| |
| +| **[<< Zurück](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageMarktanalyse)**|
[<< Zurück zur Übersicht: Abschlussbericht](AbschlussberichtMasterprojekt)