Revision [42d1bed]
Letzte Änderung am 2020-06-02 09:41:07 durch Oksana Neopagitova
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">F.1. Das Grundgestell</span>

Das Gestell, Abbildung 6.1, ist das zentrale Element der Konstruktion. Ein Vierkant-Rohr-Profil aus Edelstahl mit einem Maß von 80 x 80 mm gewährleistet eine stabile, verwindungs- und schwingungsresistente Konstruktion. Das Rohr besitzt eine Wandstärke von 2 mm. Die fachliche Unterstützung eines Schweißfachingenieurs führt zu einer Konstruktion, die eine möglichst hohe Stabilität und den geringsten Verzug aufweist. Die Anbauteile lassen sich, aufgrund der relativ dünnen Wandstärke des Rohres, nicht direkt an das Gestell schrauben. Deshalb sind Edelstahlplatten an wesentlichen Montagepunkten angebracht. Diese weisen Gewinde zur Befestigung weiterer Baugruppen-Komponenten auf.

![image](/uploads/KonzeptAnlageGestell/Abbildung6_1.png?width=500)
_Abbildung 6.1: Grundgestell
Quelle: Eigene Darstellung_

Um Schweißrückstände zu entfernen, ist nach dem Schweißen des Gestelles
Glasperlenstrahlen vorgesehen. Die feststellbaren Rollen ermöglichen einen einfachen
Transport der Anlage zu Reinigungs- und Wartungsarbeiten am Einsatzort.




| |
| +| **[<< Zurück](KonzeptAnlageAnforderungen)**
| **[>> Weiter](KonzeptAnlageBand)**|



DELETIONS
#### <span style="color:#364E6D">F.1. Das Grundgestell</span>
Das Gestell, Abbildung 6.1, ist das zentrale Element der Konstruktion. Ein Vierkant-Rohr-Profil aus Edelstahl mit einem Maß von 80 x 80 mm gewährleistet eine stabile, verwindungs- und schwingungsresistente Konstruktion. Das Rohr besitzt eine Wandstärke von 2 mm. Die fachliche Unterstützung eines Schweißfachingenieurs führt zu einer Konstruktion, die eine möglichst hohe Stabilität und den geringsten Verzug aufweist. Die Anbauteile lassen sich, aufgrund der relativ dünnen Wandstärke des Rohres, nicht direkt an das Gestell schrauben. Deshalb sind Edelstahlplatten an wesentlichen Montagepunkten angebracht. Diese weisen Gewinde zur Befestigung weiterer Baugruppen-Komponenten auf.
![image](/uploads/KonzeptAnlageGestell/Abbildung6_1.png?width=500)
_Abbildung 6.1: Grundgestell
Quelle: Eigene Darstellung_
Um Schweißrückstände zu entfernen, ist nach dem Schweißen des Gestelles
Glasperlenstrahlen vorgesehen. Die feststellbaren Rollen ermöglichen einen einfachen
Transport der Anlage zu Reinigungs- und Wartungsarbeiten am Einsatzort.
| |
| -| **[<< Zurück](KonzeptAnlageAnforderungen)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageBand)**|
Revision [0205b2f]
Bearbeitet am 2018-08-16 10:02:54 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">F.1. Das Grundgestell</span>
DELETIONS
#### <span style="color:#364E6D">F.1. das Grundgestell</span>
Revision [9c47a2f]
Bearbeitet am 2018-08-15 15:42:10 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
Das Gestell, Abbildung 6.1, ist das zentrale Element der Konstruktion. Ein Vierkant-Rohr-Profil aus Edelstahl mit einem Maß von 80 x 80 mm gewährleistet eine stabile, verwindungs- und schwingungsresistente Konstruktion. Das Rohr besitzt eine Wandstärke von 2 mm. Die fachliche Unterstützung eines Schweißfachingenieurs führt zu einer Konstruktion, die eine möglichst hohe Stabilität und den geringsten Verzug aufweist. Die Anbauteile lassen sich, aufgrund der relativ dünnen Wandstärke des Rohres, nicht direkt an das Gestell schrauben. Deshalb sind Edelstahlplatten an wesentlichen Montagepunkten angebracht. Diese weisen Gewinde zur Befestigung weiterer Baugruppen-Komponenten auf.
_Abbildung 6.1: Grundgestell
Quelle: Eigene Darstellung_
DELETIONS
Das Gestell, Abbildung 6-1, ist das zentrale Element der Konstruktion. Ein Vierkant-Rohr-Profil aus Edelstahl mit einem Maß von 80 x 80 mm gewährleistet eine stabile, verwindungsund schwingungsresistente Konstruktion. Das Rohr besitzt eine Wandstärke von 2 mm. Die fachliche Unterstützung eines Schweißfachingenieurs führt z einer Konstruktion, die eine
möglichst hohe Stabilität und den geringsten Verzug aufweist. Die Anbauteile lassen sich, aufgrund der relativ dünnen Wandstärke des Rohres, nicht direkt an das Gestell schrauben. Deshalb sind Edelstahlplatten an wesentlichen Montagepunkten angebracht. Diese weisen Gewinde zur Befestigung weiterer Baugruppen Komponenten auf.
Abbildung 6-1 Grundgestell
Revision [9b71c64]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von FabianEndres am 2018-06-26 00:44:38 erstellt
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">F.1. das Grundgestell</span>
Das Gestell, Abbildung 6-1, ist das zentrale Element der Konstruktion. Ein Vierkant-Rohr-Profil aus Edelstahl mit einem Maß von 80 x 80 mm gewährleistet eine stabile, verwindungsund schwingungsresistente Konstruktion. Das Rohr besitzt eine Wandstärke von 2 mm. Die fachliche Unterstützung eines Schweißfachingenieurs führt z einer Konstruktion, die eine
möglichst hohe Stabilität und den geringsten Verzug aufweist. Die Anbauteile lassen sich, aufgrund der relativ dünnen Wandstärke des Rohres, nicht direkt an das Gestell schrauben. Deshalb sind Edelstahlplatten an wesentlichen Montagepunkten angebracht. Diese weisen Gewinde zur Befestigung weiterer Baugruppen Komponenten auf.
![image](/uploads/KonzeptAnlageGestell/Abbildung6_1.png?width=500)
Abbildung 6-1 Grundgestell
Um Schweißrückstände zu entfernen, ist nach dem Schweißen des Gestelles
Glasperlenstrahlen vorgesehen. Die feststellbaren Rollen ermöglichen einen einfachen
Transport der Anlage zu Reinigungs- und Wartungsarbeiten am Einsatzort.
| |
| +| **[<< Zurück](KonzeptAnlageAnforderungen)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageBand)**|
[<< Zurück zur Übersicht: Abschlussbericht](AbschlussberichtMasterprojekt)