Revision [7cf7014]
Letzte Änderung am 2020-06-02 09:38:06 durch Oksana Neopagitova
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">E.2. Kombinationsmöglichkeiten</span>

1. Variante: manuell, Flaschenzufuhr manuell, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden manuell zugeführt, jeweils eine Flasche wird verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einen Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: 2-Hand-Bedienung

![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_1.png?width=500)
_Abbildung 5.1: Manuelle Variante
Quelle: Eigene Darstellung_

2. Variante: teilautomatisiert, Flaschenzufuhr elektrisch / pneumatisch, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden automatisiert zugeführt, alle Flaschen werden zeitgleich verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einzelne Elektro- / Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: Einhausung

![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_2.png?width=500)
_Abbildung: 5.2: Teilautomatisierte Variante
Quelle: Eigene Darstellung_

3. Variante: vollautomatisiert, Flaschen werden in einem Puffer bevorratet, elektrischer Antrieb einer Spindel dient der Positionierung und Zuführung, 2 Flaschen werden simultan befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch / elektrisch, die Kronkorken werden automatisiert zugeführt, 2 Flaschen werden zeitgleich verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einzelne Elektro- / Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: Einhausung

![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_3.png?width=500)
_Abbildung: 5.3 Vollautomatisierte Variante
Quelle: Eigene Darstellung_



| |
| +| **[<< Zurück](KonzeptAnlageMorphologischerKasten)**
| **[>> Weiter](KonzeptAnlageVariantenvergleich)**|



DELETIONS
#### <span style="color:#364E6D">E.2. Kombinationsmöglichkeiten</span>
1. Variante: manuell, Flaschenzufuhr manuell, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden manuell zugeführt, jeweils eine Flasche wird verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einen Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: 2-Hand-Bedienung
![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_1.png?width=500)
_Abbildung 5.1: Manuelle Variante
Quelle: Eigene Darstellung_
2. Variante: teilautomatisiert, Flaschenzufuhr elektrisch / pneumatisch, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden automatisiert zugeführt, alle Flaschen werden zeitgleich verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einzelne Elektro- / Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: Einhausung
![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_2.png?width=500)
_Abbildung: 5.2: Teilautomatisierte Variante
Quelle: Eigene Darstellung_
3. Variante: vollautomatisiert, Flaschen werden in einem Puffer bevorratet, elektrischer Antrieb einer Spindel dient der Positionierung und Zuführung, 2 Flaschen werden simultan befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch / elektrisch, die Kronkorken werden automatisiert zugeführt, 2 Flaschen werden zeitgleich verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einzelne Elektro- / Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: Einhausung
![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_3.png?width=500)
_Abbildung: 5.3 Vollautomatisierte Variante
Quelle: Eigene Darstellung_
| |
| -| **[<< Zurück](KonzeptAnlageMorphologischerKasten)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageVariantenvergleich)**|
Revision [6c01cdd]
Bearbeitet am 2018-08-15 15:33:24 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
1. Variante: manuell, Flaschenzufuhr manuell, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden manuell zugeführt, jeweils eine Flasche wird verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einen Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: 2-Hand-Bedienung
_Abbildung 5.1: Manuelle Variante
Quelle: Eigene Darstellung_
_Abbildung: 5.2: Teilautomatisierte Variante
Quelle: Eigene Darstellung_
_Abbildung: 5.3 Vollautomatisierte Variante
Quelle: Eigene Darstellung_
DELETIONS
1. Variante: manuell, Flaschenzufuhr manuell, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden manuell zugeführt, jeweils eine Flasche wird verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einen Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: 2-Hand- Bedienung
Abbildung 5-1 manuelle Variante
Abbildung 5-2 teilautomatisierte Variante
Abbildung 5-3 vollautomatisierte Variante
Revision [83c18a8]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von FabianEndres am 2018-06-26 00:31:36 erstellt
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">E.2. Kombinationsmöglichkeiten</span>
1. Variante: manuell, Flaschenzufuhr manuell, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden manuell zugeführt, jeweils eine Flasche wird verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einen Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: 2-Hand- Bedienung
![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_1.png?width=500)
Abbildung 5-1 manuelle Variante
2. Variante: teilautomatisiert, Flaschenzufuhr elektrisch / pneumatisch, Positionierung der Flaschen im Gestell, 4 Flaschen werden gleichzeitig befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch, die Kronkorken werden automatisiert zugeführt, alle Flaschen werden zeitgleich verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einzelne Elektro- / Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: Einhausung
![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_2.png?width=500)
Abbildung 5-2 teilautomatisierte Variante
3. Variante: vollautomatisiert, Flaschen werden in einem Puffer bevorratet, elektrischer Antrieb einer Spindel dient der Positionierung und Zuführung, 2 Flaschen werden simultan befüllt, das Bier wird mittels Unterdruck angesaugt, der Antrieb der Befüllung erfolgt pneumatisch / elektrisch, die Kronkorken werden automatisiert zugeführt, 2 Flaschen werden zeitgleich verkorkt, der Antrieb für die Verkorkung erfolgt durch einzelne Elektro- / Pneumatikzylinder, Wichtig: aus Sicherheitsgründen: Einhausung
![image](/uploads/KonzeptAnlageKombination/Abbildung5_3.png?width=500)
Abbildung 5-3 vollautomatisierte Variante
| |
| +| **[<< Zurück](KonzeptAnlageMorphologischerKasten)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageVariantenvergleich)**|
[<< Zurück zur Übersicht: Abschlussbericht](AbschlussberichtMasterprojekt)