Revision [e7136e3]
Letzte Änderung am 2020-06-01 10:41:04 durch Oksana Neopagitova
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">A. Zusammenfassung</span>

Die vorliegende Arbeit umfasst die Konzeptentwicklung und Konstruktion einer Anlage zum Befüllen und Verkorken für Bierflaschen in Kleinbrauereien.
Ziel ist ein System, dass die benötigte Zeit für Abfüllprozesse deutlich reduziert. Die erforderlichen Arbeitsschritte zum Befüllen und Verschließen der Flaschen sollen vorzugsweise automatisiert ablaufen.
In einem Überblick werden derzeit in der Braumanufaktur Schmalkalden verwendete Komponenten vorgestellt und deren wesentliche Eigenschaften beschrieben.
Es folgt eine Analyse am Markt befindlicher Anlagen und Einzelkomponenten, die Erstellung einer Anforderungsliste der zu entwickelnden Anlage, sowie des Projektzeitplanes.
Basierend auf den erstellten Anforderungslisten werden verschiedene Konzepte erstellt und anhand wesentlicher Kriterien die Verwendbarkeit bewertet.
Im Verlauf der konstruktiven Umsetzung erfordern geänderte Anforderungen eine Neubewertung der vorgestellten Konzepte und eine, auf die Bedingungen angepasste Neukonstruktion der Anlage.
Die Komplexität des Gesamtsystems erfordert eine Zerlegung in Teilbereiche, deren Aufbau und Funktionsweise im Einzelnen erläutert wird.
Abschließend erfolgt die Beschreibung der konstruierten Anlage.


|||
| +| **[<< Zurück](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)**
DELETIONS
#### <span style="color:#364E6D">A. Zusammenfassung</span>
Die vorliegende Arbeit umfasst die Konzeptentwicklung und Konstruktion einer Anlage zum Befüllen und Verkorken für Bierflaschen in Kleinbrauereien.
Ziel ist ein System, dass die benötigte Zeit für Abfüllprozesse deutlich reduziert. Die erforderlichen Arbeitsschritte zum Befüllen und Verschließen der Flaschen sollen vorzugsweise automatisiert ablaufen.
In einem Überblick werden derzeit in der Braumanufaktur Schmalkalden verwendete Komponenten vorgestellt und deren wesentliche Eigenschaften beschrieben.
Es folgt eine Analyse am Markt befindlicher Anlagen und Einzelkomponenten, die Erstellung einer Anforderungsliste der zu entwickelnden Anlage, sowie des Projektzeitplanes.
Basierend auf den erstellten Anforderungslisten werden verschiedene Konzepte erstellt und anhand wesentlicher Kriterien die Verwendbarkeit bewertet.
Im Verlauf der konstruktiven Umsetzung erfordern geänderte Anforderungen eine Neubewertung der vorgestellten Konzepte und eine, auf die Bedingungen angepasste Neukonstruktion der Anlage.
Die Komplexität des Gesamtsystems erfordert eine Zerlegung in Teilbereiche, deren Aufbau und Funktionsweise im Einzelnen erläutert wird.
Abschließend erfolgt die Beschreibung der konstruierten Anlage.
|||
| -| **[<< Zurück](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)**
Revision [20218dd]
Bearbeitet am 2018-08-17 12:09:28 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
| **[<< Zurück](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageThemenbeschreibung)**
DELETIONS
| **[<< Zurück zur Übersichtsseite: AbschlussberichtMasterprojekt](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageEinleitung)**
Revision [abb812c]
Bearbeitet am 2018-08-15 10:07:03 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
|||
| +| **[<< Zurück zur Übersichtsseite: AbschlussberichtMasterprojekt](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageEinleitung)**
DELETIONS
| |
| -| **[<< Zurück zur Übersichtsseite: AbschlussberichtMasterprojekt](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageEinleitung)**|
[<< Zurück zur Übersicht: Abschlussbericht](AbschlussberichtMasterprojekt)
Revision [e3aa069]
Bearbeitet am 2018-07-05 14:00:44 von ClaudiaMichel
ADDITIONS
Ziel ist ein System, dass die benötigte Zeit für Abfüllprozesse deutlich reduziert. Die erforderlichen Arbeitsschritte zum Befüllen und Verschließen der Flaschen sollen vorzugsweise automatisiert ablaufen.
Basierend auf den erstellten Anforderungslisten werden verschiedene Konzepte erstellt und anhand wesentlicher Kriterien die Verwendbarkeit bewertet.
DELETIONS
<span style="text-decoration:underline;">Schlagworte:</span> Abfüllung, Verkorkung, automatisiert
Ziel ist ein System, dass die benötigte Zeit für Abfüllprozess deutlich reduziert. Die erforderlichen Arbeitsschritte zum Befüllen und Verschließen der Flaschen sollen vorzugsweise automatisiert ablaufen.
Basierend auf den erstellten Anforderungslisten werden verschiedene Konzepte erstellt anhand wesentlicher Kriterien die Verwendbarkeit bewertet.
Revision [d395c41]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von FabianEndres am 2018-06-12 18:24:41 erstellt
ADDITIONS
#### <span style="color:#364E6D">A. Zusammenfassung</span>
<span style="text-decoration:underline;">Schlagworte:</span> Abfüllung, Verkorkung, automatisiert
Die vorliegende Arbeit umfasst die Konzeptentwicklung und Konstruktion einer Anlage zum Befüllen und Verkorken für Bierflaschen in Kleinbrauereien.
Ziel ist ein System, dass die benötigte Zeit für Abfüllprozess deutlich reduziert. Die erforderlichen Arbeitsschritte zum Befüllen und Verschließen der Flaschen sollen vorzugsweise automatisiert ablaufen.
In einem Überblick werden derzeit in der Braumanufaktur Schmalkalden verwendete Komponenten vorgestellt und deren wesentliche Eigenschaften beschrieben.
Es folgt eine Analyse am Markt befindlicher Anlagen und Einzelkomponenten, die Erstellung einer Anforderungsliste der zu entwickelnden Anlage, sowie des Projektzeitplanes.
Basierend auf den erstellten Anforderungslisten werden verschiedene Konzepte erstellt anhand wesentlicher Kriterien die Verwendbarkeit bewertet.
Im Verlauf der konstruktiven Umsetzung erfordern geänderte Anforderungen eine Neubewertung der vorgestellten Konzepte und eine, auf die Bedingungen angepasste Neukonstruktion der Anlage.
Die Komplexität des Gesamtsystems erfordert eine Zerlegung in Teilbereiche, deren Aufbau und Funktionsweise im Einzelnen erläutert wird.
Abschließend erfolgt die Beschreibung der konstruierten Anlage.
| |
| +| **[<< Zurück zur Übersichtsseite: AbschlussberichtMasterprojekt](AbschlussberichtMasterprojekt)** | **[>> Weiter](KonzeptAnlageEinleitung)**|
[<< Zurück zur Übersicht: Abschlussbericht](AbschlussberichtMasterprojekt)