Revision [7aabd02]
Letzte Änderung am 2014-07-31 13:58:52 durch DanielSeuling
ADDITIONS
##### <span style="color:#373737">Stand Wintersemester 2012/13 unter Prof. Dr. Thomas Urban</span>
#
| |
| +| _Verantwortlicher_ : Prof. Dr. Thomas Urban
| _Zeitpunkt_ : 1. Semester
| _Pflichtangemeldet_ : Ja
| _Semesterwochenstunden (SWS)_ : 4 Vorlesungen
| _Kreditpunkte_ : 5 CP
| _Versuche_ : 4
| _Notendurchschnitt WS 2012/13_ : 3,5
#
DELETIONS
##### <span style="color:#373737">Stand Wintersemester 2012/13</span>
Revision [1ef7b8a]
Bearbeitet am 2014-07-30 14:04:40 von DanielSeuling
ADDITIONS
Im Fach Betriebswirtschaftslehre 1 wird den Multimedia Marketing, IT-Servicemanagement und Wirtschaftsinformatik Studenten in Vorlesungen und Übungen kapitelweise alle wichtigen grundlegenden Elemente der BWL als ein Teil der Wirtschaftswissenschaften vermittelt. Der Lehrinhalt beginnt bei der Klärung elementarer Begriffe / Definitionen und mündet dann in die Unternehmungsgründung und der Lehre der dazu entsprechenden Rechtsformen. Hier werden Fragen über Unternehmensstandort, Unternehmenszusammenschlüsse und Insolvenz geklärt. Im weiteren Verlauf des Semesters finden auch Unternehmensstrategien und Ziele und das Thema Personal (z.b. Personalbeschaffung, - motivation, - entwicklung und - führung) ihren bzw. seinen Platz in den Lehrveranstaltungen. Gegen Mitte des Semesters lernen die Studierenden das Controlling kennen und bekommen Controllingfunktionen, - bereiche, sowie Controllinginstrumente gelehrt. Den Abschluss der umfangreichen und wissensbepackten Lehrveranstaltungen bilden Themen wie Organisation, Management und die Grundlagen der Mikroökonomie.
DELETIONS
Im Fach Betriebswirtschaftslehre 1 wird den Multimedia Marketing Studenten in Vorlesungen und Übungen kapitelweise alle wichtigen grundlegenden Elemente der BWL als ein Teil der Wirtschaftswissenschaften vermittelt. Der Lehrinhalt beginnt bei der Klärung elementarer Begriffe / Definitionen und mündet dann in die Unternehmungsgründung und der Lehre der dazu entsprechenden Rechtsformen. Hier werden Fragen über Unternehmensstandort, Unternehmenszusammenschlüsse und Insolvenz geklärt. Im weiteren Verlauf des Semesters finden auch Unternehmensstrategien und Ziele und das Thema Personal (z.b. Personalbeschaffung, - motivation, - entwicklung und - führung) ihren bzw. seinen Platz in den Lehrveranstaltungen. Gegen Mitte des Semesters lernen die Studierenden das Controlling kennen und bekommen Controllingfunktionen, - bereiche, sowie Controllinginstrumente gelehrt. Den Abschluss der umfangreichen und wissensbepackten Lehrveranstaltungen bilden Themen wie Organisation, Management und die Grundlagen der Mikroökonomie.
Revision [6e39412]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von DanielSeuling am 2014-06-30 18:12:30 erstellt
ADDITIONS
<span style="color:#373737">B W L&nbsp;&nbsp;&nbsp;I</span>
# <span style="color:#00386a">B E T R I E B S W I R T S C H A F T S L E H R E&nbsp;&nbsp;&nbsp;E I N S</span>
Im Fach Betriebswirtschaftslehre 1 wird den Multimedia Marketing Studenten in Vorlesungen und Übungen kapitelweise alle wichtigen grundlegenden Elemente der BWL als ein Teil der Wirtschaftswissenschaften vermittelt. Der Lehrinhalt beginnt bei der Klärung elementarer Begriffe / Definitionen und mündet dann in die Unternehmungsgründung und der Lehre der dazu entsprechenden Rechtsformen. Hier werden Fragen über Unternehmensstandort, Unternehmenszusammenschlüsse und Insolvenz geklärt. Im weiteren Verlauf des Semesters finden auch Unternehmensstrategien und Ziele und das Thema Personal (z.b. Personalbeschaffung, - motivation, - entwicklung und - führung) ihren bzw. seinen Platz in den Lehrveranstaltungen. Gegen Mitte des Semesters lernen die Studierenden das Controlling kennen und bekommen Controllingfunktionen, - bereiche, sowie Controllinginstrumente gelehrt. Den Abschluss der umfangreichen und wissensbepackten Lehrveranstaltungen bilden Themen wie Organisation, Management und die Grundlagen der Mikroökonomie.
#
### <span style="color:#00386a">K L A U S U R</span>
##### <span style="color:#373737">Stand Wintersemester 2012/13</span>
Die Klausur findet handschriftlich in der Turnhalle statt. Die Studenten müssen theoretische Fragen zu den verschiedenen Kapiteln der Vorlesungen beantworten und in praktischen Aufgaben verschiedene betriebswirtschaftliche Kennzahlen ausrechnen. Eine zuvor bekanntgegebene Stoffeingrenzung gibt den zu Prüfenden im Vorfeld eine Orientierung in der Vorbereitung.