Revision [ece48de]
Letzte Änderung am 2015-04-01 09:57:25 durch AnnegretMordhorst
ADDITIONS
Im SS 2015 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" **nicht**statt. Im Wintersemester 2014/2015 wurde diese wie folgt angeboten:
DELETIONS
Im WS 2014/15 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" wie folgt statt:
Revision [5e96e0a]
Bearbeitet am 2014-10-15 14:22:15 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
| **Dienstag** | 08:15 bis 09:45 Uhr | D0301
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | D0301
DELETIONS
| **Dienstag** | 08:15 bis 09:45 Uhr | D0302
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | D0302
Revision [7d27946]
Bearbeitet am 2014-08-14 09:54:12 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
Im WS 2014/15 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" wie folgt statt:
| **Dienstag** | 08:15 bis 09:45 Uhr | D0302
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | D0302
DELETIONS
Im SS 2014 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" **nicht**statt. Im Wintersemester 2013/2014 fand diese wie folgt statt:
| **Dienstag** | 08:15 bis 09:45 Uhr | D0301
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | D0301
Revision [42428a3]
Bearbeitet am 2014-02-27 17:47:41 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
Im SS 2014 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" **nicht**statt. Im Wintersemester 2013/2014 fand diese wie folgt statt:
DELETIONS
Im SS 2014 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" nicht statt. Im Wintersemester 2013/2014 fand diese wie folgt statt:
Revision [590a25e]
Bearbeitet am 2014-02-26 19:51:20 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
Im SS 2014 findet die Veranstaltung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" nicht statt. Im Wintersemester 2013/2014 fand diese wie folgt statt:
DELETIONS
Im Wintersemester 2013/2014 findet die Veranstaltungen wie folgt statt:
Revision [12bf82b]
Bearbeitet am 2013-09-08 16:57:02 von SteffenNicolaus
ADDITIONS
Im Wintersemester 2013/2014 findet die Veranstaltungen wie folgt statt:
DELETIONS
Im Wintersemester 2012/2013 fanden die Veranstaltungen wie folgt statt:
Revision [8174998]
Bearbeitet am 2013-06-16 21:49:51 von ChristianeUri
ADDITIONS
Das Skript zur Veranstaltung finden Sie auf dem [Public Server der Fakultät Wirtschaftsrecht](https://194.94.84.132:80/).
**Literaturempfehlungen für den Teil [ZPO](ZPO)**
DELETIONS
Das Skript zur Veranstaltung finden Sie auf derm [Public Server der Fakultät Wirtschaftsrecht](https://194.94.84.132:80/).
**Literaturempfehlungen für den Teil ZPO**
Revision [9730b81]
Bearbeitet am 2013-06-14 13:09:32 von ChristianeUri
ADDITIONS
**Folgende Gesetzestexte werden in den Veranstaltungen benötigt:**
>>* [Zivilprozessordnung (ZPO)](http://www.gesetze-im-internet.de/zpo/)
>>* [Strafgesetzbuch (StGB)](http://www.gesetze-im-internet.de/stgb)
>>* [Baumfalk: ZPO Erkenntnisverfahren, Vollstreckungsverfahren, Grundzüge des Insolvenzverfahrens, 2012](BaumfalkZPO)
>>* [Brox/ Walker: Zwangsvollstreckungsrecht, 2011](BroxZwangsvollstreckungsR)
>>* [Grunsky: Zivilprozessrecht, 2008](GrunskyZivilprozessR)
>>* [Jauernig: Zivilprozessrecht, 2011](JauernigZivilprozessR)
>>* [Lackmann: Zwangsvollstreckungsrecht, 2009](LackmannZwangsvollstreckungsR)
>>* [Lippross: Vollstreckungsrecht, 2010](LipprossVollstreckungsR)
>>* [Lüke: Zivilprozessrecht, 2011](LuekeZivilprozessR)
>>* [Musielkak: Grundkurs ZPO, 2012](MusielakGrundkursZPO)
>>* [Rosenberg/ Schwab/ Gottwald: Zivilprozessrecht, 2010](RosenbergZivilprozessR)
>>* [Schilken: Zivilprozessrecht, 2010](SchilkenZivilprozessR)
>>* [Weber: Der Zivilprozess, 2008](WeberZivilprozess)
>>* [Baumbach/ Lauterbach: Zivilprozessordnung, 2012](BaumbachZPO)
>>* [Thomas/ Putzo: Zivilprozessordnung, 2012](ThomasZPO)
>>* [Zöller: Zivilprozessordnung, 2011](ZoellerZPO)
>>* [Baumann/ Weber/ Mitsch: Strafrecht, Allgemeiner Teil, 2003](BaumannStrafrechtAT)
>>* [Fischer: Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 2011](FischerStGB)
>>* [Joecks: Strafgesetzbuch, Studienkommentar, 2010](JoecksStGBKomm)
>>* [Rengier: Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 2011](RengierStrafrechtBT1)
>>* [Wessels/ Beulke: Strafrecht, Allgemeiner Teil, 2012](WesselsStrafrechtAT)
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**Modultitel:** Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen<br />**Credits:** insgesamt 5 CP<br />**Studiengang:** Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**Dauer der Lehrveranstaltung:** ein Semester, 4 LVS (2 LVS für ZPO und 2 LVS für Wirtschaftsstrafrecht)<br />**Qualifikationsziele:**<br /> _Teil "Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht"_ <br /> * Vermittlung systematischer Grundlagen des Forderungsmanagements, des Erkenntnisverfahrens (einschließlich gerichtlichem Mahnwesens), Einzelzwangsvollstreckung<br /> * sicherer Umgang mit zivilprozessualen Grundbegriffen, Ablauf eines Zivilprozesses und Möglichkeiten und Grenzen der zivilen Rechtsdurchsetzung<br /> _Teil "Wirtschaftsstrafrecht"_ <br /> * Erwerb von Kenntnissen im Wirtschaftsstrafrecht unter Einbeziehung des Allgemeinen Teils des StGB<br /> * erkennen und strafrechtliches Lösen "klassischer" Wirtschaftsdelikte<br /> * Erwerb von Kompetenzen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts (StGB und §§ 369 ff. AO) einschließlich der Prävention und Folgen der Wirtschaftskriminalität in Unternehmenspraxis<br /> <br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: ZPO (Klausur, 60 Minuten), Wirtschaftsstrafrecht (Klausur, 60 Minuten)<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_Bachelor%202013.pdf), S. 25 f. (Stand: 2013).**<br />

##### Allgemeine Informationen
Die Vorlesung "Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen" bei Herrn Prof. Dr. iur. Hofbauer wird regulär jeweils im Wintersemester für die Studierenden des 5. Fachsemesters im Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.) angeboten.
Die Veranstaltung setzt sich aus folgenden Teilen zusammen:
>>* ** _Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht (ZPO)_ **
>>* ** _Wirtschaftsstrafrecht_ **
##### Inhalte
** _Teil: Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht (ZPO)_ **
In der Vorlesung zur Zivilprozessordnung werden der Aufbau der Zivilgerichtsbarkeit sowie deren Organisation und die einzelnen Verfahrensarten beschrieben. Hierbei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf dem Erkenntnisverfahren sowie der Zwangsvollstreckung.
>>* Einführung in das Zivilverfahrensrecht
>>* Außergerichtliches Forderungsmanagement
>>* Gerichtliches Mahnverfahren
>>* Zivilprozess und das Parteiverhalten
>>* Einführung in die Zwangsvollstreckung
>>* Arten der Zwangsvollstreckung
** _Teil: Wirtschaftsstrafrecht_ **
Die Vorlesung zum "Wirtschaftsstrafrecht" umfasst den allgemeinen Teil des StGB, einschließlich des Prüfungsaufbaus der vorsätzlichen und fahrlässigen Begehungs- und Unterlassungsdelikte sowie Sonderfragen zur Täterschaft und Teilnahme. An diesen Teil schließt das besondere Wirtschaftsstrafrecht mit den einzelnen Delikten, namentlich Diebstahl, Unterschlagung, Betrug und Untreue an. Darüber hinaus wird ein Überblick über Steuer- und Insolvenzstraftaten gegeben.
>>* Einleitung in das Wirtschaftsstrafrecht
>>* Allgemeiner Teil des Strafrechts
>>* Eigentums- und Vermögensdelikte
>>* Insolvenzdelikte
>>* Steuerstrafrecht
>>* Wirtschaftskriminalität und betriebswirtschaftliche Folgen
>>* Präventionsmaßnahmen zur Wirtschaftskriminalität in Unternehmen
##### Termine
Im Wintersemester 2012/2013 fanden die Veranstaltungen wie folgt statt:
| **Dienstag** | 08:15 bis 09:45 Uhr | D0301
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | D0301
***<span style="color:#8b0000">Aktuelle Hinweise:</span>**
_Derzeit werden noch keine Unterlagen der hier aufgeführten Veranstaltung in der Wiki zur Verfügung gestellt._
DELETIONS
**Bitte Gesetzestexte mitbringen!**
* Zivilprozessordnung (ZPO)
* Strafgesetzbuch (StGB)
* [Baumfalk, ZPO Erkenntnisverfahren, Vollstreckungsverfahren, Grundzüge des Insolvenzverfahrens, 18. Aufl., 2012](BaumfalkZPO)
* [Brox/Walker, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2011](BroxZwangsvollstreckungsR)
* [Grunsky, Zivilprozessrecht, 13. Aufl., 2008](GrunskyZivilprozessR)
* [Jauernig, Zivilprozessrecht, 30. Aufl., 2011](JauernigZivilprozessR)
* [Lackmann, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2009](LackmannZwangsvollstreckungsR)
* [Lippross, Vollstreckungsrecht, 10. Aufl., 2010](LipprossVollstreckungsR)
* [Lüke, Zivilprozessrecht, 10. Aufl., 2011](LuekeZivilprozessR)
* [Musielkak, Grundkurs ZPO, 11. Aufl., 2012](MusielakGrundkursZPO)
* [Rosenberg/Schwab/Gottwald, Zivilprozessrecht, 17. Aufl. 2010](RosenbergZivilprozessR)
* [Schilken, Zivilprozessrecht, 6. Aufl., 2010](SchilkenZivilprozessR)
* [Weber, Der Zivilprozess, 2. Aufl., 2008](WeberZivilprozess)
* [Baumbach/Lauterbach, Zivilprozessordnung, 71. Aufl., 2012](BaumbachZPO)
* [Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung, 33. Aufl., 2012](ThomasZPO)
* [Zöller, Zivilprozessordnung, 29. Aufl., 2011](ZoellerZPO)
[Baumann/Weber/Mitsch, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 11. Aufl., 2003](BaumannStrafrechtAT)
[Fischer, Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 59. Aufl. 2011](FischerStGB)
[Joecks, Strafgesetzbuch, Studienkommentar, 9. Aufl., 2010](JoecksStGBKomm)
[Rengier, Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 13. Aufl., 2011](RengierStrafrechtBT1)
[Wessels/Beulke, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 42. Aufl., 2012](WesselsStrafrechtAT)
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**<span style="text-decoration:underline;">Studiengang</span>**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**<span style="text-decoration:underline;">Dauer der Lehrveranstaltung</span>**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**<span style="text-decoration:underline;">Qualifikationsziele</span>**<br /> _Teilmodul "Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht"_ <br /> * Vermittlung systematischer Grundlagen des Forderungsmanagements, des Erkenntnisverfahrens (einschließlich gerichtlichem Mahnwesens), Einzelzwangsvollstreckung<br /> * sicherer Umgang mit zivilprozessualen Grundbegriffen, Ablauf eines Zivilprozesses und Möglichkeiten und Grenzen der zivilen Rechtsdurchsetzung<br /> _Teilmodul "Wirtschaftsstrafrecht"_ <br /> * Erwerb von Kenntnissen im Wirtschaftsstrafrecht unter Einbeziehung des Allgemeinen Teils des StGB<br /> * erkennen und strafrechtliches Lösen "klassischer" Wirtschaftsdelikte<br /> * Erwerb von Kompetenzen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts (StGB und §§ 369 ff. AO) einschließlich der Prävention und Folgen der Wirtschaftskriminalität in Unternehmenspraxis<br /> <br />**<span style="text-decoration:underline;">Inhalte</span>**<br /> _Teilmodul Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht_ :<br /> * Einführung in das Zivilverfahrensrecht<br /> * Außergerichtliches Forderungsmanagement<br /> * Gerichtliches Mahnverfahren<br /> * Der Zivilprozesses und das Parteiverhalten<br /> * Einführung in die Zwangsvollstreckung<br /> * Arten der Zwangsvollstreckung<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ :<br /> * Einleitung in das Wirtschaftsstrafrecht<br /> * Allgemeiner Teil des Strafrechts<br /> * Eigentums- und Vermögensdelikte<br /> * Insolvenzdelikte<br /> * Steuerstrafrecht<br /> * Wirtschaftskriminalität und betriebswirtschaftliche Folgen<br /> * Präventionsmaßnahmen zur Wirtschaftskriminalität in Unternehmen<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: <br /> _Teilmodul Prozessrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_Bachelor%202013.pdf), S. 25 f. (Stand: 2013).**<br />
***A. Allgemeine Informationen**
Die Vorlesung Rechsdurchsetzung und rechtliche Grenzen wurde im Wintersemester 2012/2013 von Herrn Prof. Dr. jur. Markus Hofbauer gehalten.
Die Vorlesung besteht aus den Teilen:
>>* ZPO (Erkenntnisverfahren und Zwangsvollstreckung) sowie
>>* Wirtschaftsstrafrecht (Einführung in den Allgemeinen Teil des StGB, in die Eigentums- und Vermögensdelikte sowie in das Insolvenz- und Steuerstrafrecht)
Die Vorlesungen fanden für alle Studenten des 5. Semesters wie folgt statt:
| **Dienstag** | 8:15 bis 09:45 Uhr | Raum D0301
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | Raum D0301
***B. Inhalt der Vorlesung**
<span style="text-decoration:underline;"> **Teil ZPO**</span>
In der Vorlesung zur Zivilprozessordnung werden der Aufbau der Zivilgerichtsbarkeit sowie deren Organisation und die einzelenen Verfahrensarten beschrieben. Hierbei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf dem Erkenntnisverfahren sowie der Zwangsvollstreckung.
<span style="text-decoration:underline;"> **Teil Wirtschaftsstrafrecht** </span>
Die Vorlesung zum Wirtschaftsstrafrecht umfasst den allgemeinen Teil des StGB einschließlich des Prüfungsaufbaus der vorsätzlichen und fahrlässigen Begehungs- und Unterlassungsdelikte sowie Sonderfragen zur Täterschaft und Teilnahme. An diesen Teil schließt das besondere Wirtschaftsstrafrecht mit den einzelnen Delikten Diebstahl, Unterschlagung, Betrug und Untreue an.
Darüber hinaus wird ein Überblick über Steuer- und Insolvenzstraftaten gegeben.
Revision [784bd85]
Bearbeitet am 2013-05-30 12:36:54 von ChristianeUri
ADDITIONS
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**<span style="text-decoration:underline;">Studiengang</span>**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**<span style="text-decoration:underline;">Dauer der Lehrveranstaltung</span>**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**<span style="text-decoration:underline;">Qualifikationsziele</span>**<br /> _Teilmodul "Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht"_ <br /> * Vermittlung systematischer Grundlagen des Forderungsmanagements, des Erkenntnisverfahrens (einschließlich gerichtlichem Mahnwesens), Einzelzwangsvollstreckung<br /> * sicherer Umgang mit zivilprozessualen Grundbegriffen, Ablauf eines Zivilprozesses und Möglichkeiten und Grenzen der zivilen Rechtsdurchsetzung<br /> _Teilmodul "Wirtschaftsstrafrecht"_ <br /> * Erwerb von Kenntnissen im Wirtschaftsstrafrecht unter Einbeziehung des Allgemeinen Teils des StGB<br /> * erkennen und strafrechtliches Lösen "klassischer" Wirtschaftsdelikte<br /> * Erwerb von Kompetenzen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts (StGB und §§ 369 ff. AO) einschließlich der Prävention und Folgen der Wirtschaftskriminalität in Unternehmenspraxis<br /> <br />**<span style="text-decoration:underline;">Inhalte</span>**<br /> _Teilmodul Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht_ :<br /> * Einführung in das Zivilverfahrensrecht<br /> * Außergerichtliches Forderungsmanagement<br /> * Gerichtliches Mahnverfahren<br /> * Der Zivilprozesses und das Parteiverhalten<br /> * Einführung in die Zwangsvollstreckung<br /> * Arten der Zwangsvollstreckung<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ :<br /> * Einleitung in das Wirtschaftsstrafrecht<br /> * Allgemeiner Teil des Strafrechts<br /> * Eigentums- und Vermögensdelikte<br /> * Insolvenzdelikte<br /> * Steuerstrafrecht<br /> * Wirtschaftskriminalität und betriebswirtschaftliche Folgen<br /> * Präventionsmaßnahmen zur Wirtschaftskriminalität in Unternehmen<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: <br /> _Teilmodul Prozessrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_Bachelor%202013.pdf), S. 25 f. (Stand: 2013).**<br />
DELETIONS
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**<span style="text-decoration:underline;">Studiengang</span>**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**<span style="text-decoration:underline;">Dauer der Lehrveranstaltung</span>**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**<span style="text-decoration:underline;">Qualifikationsziele</span>**<br /> _Teilmodul "Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht"_ <br /> * Vermittlung systematischer Grundlagen des Forderungsmanagements, des Erkenntnisverfahrens (einschließlich gerichtlichem Mahnwesens), Einzelzwangsvollstreckung<br /> * sicherer Umgang mit zivilprozessualen Grundbegriffen, Ablauf eines Zivilprozesses und Möglichkeiten und Grenzen der zivilen Rechtsdurchsetzung<br /> _Teilmodul "Wirtschaftsstrafrecht"_ <br /> * Erwerb von Kenntnissen im Wirtschaftsstrafrecht unter Einbeziehung des Allgemeinen Teils des StGB<br /> * erkennen und strafrechtliches Lösen "klassischer" Wirtschaftsdelikte<br /> * Erwerb von Kompetenzen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts (StGB und §§ 369 ff. AO) einschließlich der Prävention und Folgen der Wirtschaftskriminalität in Unternehmenspraxis<br /> <br />**<span style="text-decoration:underline;">Inhalte</span>**<br /> _Teilmodul Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht_ :<br /> * Einführung in das Zivilverfahrensrecht<br /> * Außergerichtliches Forderungsmanagement<br /> * Gerichtliches Mahnverfahren<br /> * Der Zivilprozesses und das Parteiverhalten<br /> * Einführung in die Zwangsvollstreckung<br /> * Arten der Zwangsvollstreckung<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ :<br /> * Einleitung in das Wirtschaftsstrafrecht<br /> * Allgemeiner Teil des Strafrechts<br /> * Eigentums- und Vermögensdelikte<br /> * Insolvenzdelikte<br /> * Steuerstrafrecht<br /> * Wirtschaftskriminalität und betriebswirtschaftliche Folgen<br /> * Präventionsmaßnahmen zur Wirtschaftskriminalität in Unternehmen<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: <br /> _Teilmodul Prozessrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_BA_2012.pdf), S. 25 f. (Stand: 2012).**<br />
Revision [417b11d]
Bearbeitet am 2013-05-22 23:37:30 von ChristianeUri
ADDITIONS
* Zivilprozessordnung (ZPO)
* Strafgesetzbuch (StGB)
Das Skript zur Veranstaltung finden Sie auf derm [Public Server der Fakultät Wirtschaftsrecht](https://194.94.84.132:80/).
DELETIONS
-Zivilprozessordnung (ZPO)
-Strafgesetzbuch (StGB)
* das Skript zur Veranstaltung ist im Public Server unter folgendem Link zu finden: https://194.94.84.132:80/Dozenten/Hofbauer/5BA-Rechtsdurchsetzung und rechtl. Grenzen/
Revision [452140c]
Bearbeitet am 2013-05-05 22:36:49 von SteffenNicolaus
ADDITIONS
| **Dienstag** | 8:15 bis 09:45 Uhr | Raum D0301
| **Dienstag** | 10:00 bis 11:30 Uhr | Raum D0301
DELETIONS
| **Dienstag** | 8:15 bis 11:30 Uhr | Raum D0301
Revision [50c8592]
Bearbeitet am 2013-04-28 11:13:17 von SteffenNicolaus
ADDITIONS
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**<span style="text-decoration:underline;">Studiengang</span>**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**<span style="text-decoration:underline;">Dauer der Lehrveranstaltung</span>**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**<span style="text-decoration:underline;">Qualifikationsziele</span>**<br /> _Teilmodul "Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht"_ <br /> * Vermittlung systematischer Grundlagen des Forderungsmanagements, des Erkenntnisverfahrens (einschließlich gerichtlichem Mahnwesens), Einzelzwangsvollstreckung<br /> * sicherer Umgang mit zivilprozessualen Grundbegriffen, Ablauf eines Zivilprozesses und Möglichkeiten und Grenzen der zivilen Rechtsdurchsetzung<br /> _Teilmodul "Wirtschaftsstrafrecht"_ <br /> * Erwerb von Kenntnissen im Wirtschaftsstrafrecht unter Einbeziehung des Allgemeinen Teils des StGB<br /> * erkennen und strafrechtliches Lösen "klassischer" Wirtschaftsdelikte<br /> * Erwerb von Kompetenzen im Bereich des Wirtschaftsstrafrechts (StGB und §§ 369 ff. AO) einschließlich der Prävention und Folgen der Wirtschaftskriminalität in Unternehmenspraxis<br /> <br />**<span style="text-decoration:underline;">Inhalte</span>**<br /> _Teilmodul Zivilrechtliches Prozess- und Vollstreckungsrecht_ :<br /> * Einführung in das Zivilverfahrensrecht<br /> * Außergerichtliches Forderungsmanagement<br /> * Gerichtliches Mahnverfahren<br /> * Der Zivilprozesses und das Parteiverhalten<br /> * Einführung in die Zwangsvollstreckung<br /> * Arten der Zwangsvollstreckung<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ :<br /> * Einleitung in das Wirtschaftsstrafrecht<br /> * Allgemeiner Teil des Strafrechts<br /> * Eigentums- und Vermögensdelikte<br /> * Insolvenzdelikte<br /> * Steuerstrafrecht<br /> * Wirtschaftskriminalität und betriebswirtschaftliche Folgen<br /> * Präventionsmaßnahmen zur Wirtschaftskriminalität in Unternehmen<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: <br /> _Teilmodul Prozessrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br /> _Teilmodul Wirtschaftsstrafrecht_ : Klausur (60 Minuten)<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_BA_2012.pdf), S. 25 f. (Stand: 2012).**<br />
DELETIONS
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**Studiengang**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**Dauer der Lehrveranstaltung**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: Voraussichtliche Prüfungsform: Klausur 60 Minuten<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_BA_2012.pdf), S. 25 f. (Stand: 2012).**<br />
Revision [4fefafb]
Bearbeitet am 2013-04-22 20:02:34 von KWuertz
ADDITIONS
**Kontakt**
Fragen zur Veranstaltung richten Sie bitte direkt über das Kontaktformular an Herrn [Prof. Dr. iur. Hofbauer](http://www.fh-schmalkalden.de/KontaktformularDirekt?select_wert=6520)
Revision [8c09aa8]
Bearbeitet am 2013-04-19 18:29:06 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**Studiengang**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**Dauer der Lehrveranstaltung**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: Voraussichtliche Prüfungsform: Klausur 60 Minuten<br />**Vgl. im Weiteren: [Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.)](https://194.94.84.132:80/Formelles/Modulhandbuecher/Modulhandbuch_BA_2012.pdf), S. 25 f. (Stand: 2012).**<br />
| Wochentag | Uhrzeit | Raum |
| +| **Dienstag** | 8:15 bis 11:30 Uhr | Raum D0301
***B. Inhalt der Vorlesung**
DELETIONS
| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**Studiengang**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**Dauer der Lehrveranstaltung**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: Voraussichtliche Prüfungsform: Klausur 60 Minuten <br />
1. Teil: Dienstag von 8:15 - 9:45 Uhr in Raum D 301
2. Teil: Dienstag von 10:00 -11:30 Uhr in Raum D 301
**B. Inhalt der Vorlesung**
Revision [af028be]
Bearbeitet am 2013-04-19 11:27:38 von SteffenNicolaus
ADDITIONS
| |
| +| **Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**<br />**Studiengang**: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester<br />**Dauer der Lehrveranstaltung**: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil<br />**Prüfung und Benotung des Moduls**: Voraussichtliche Prüfungsform: Klausur 60 Minuten <br />
***A. Allgemeine Informationen**
DELETIONS
**Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**
Studiengang: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester
Dauer der Lehrveranstaltung: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil
Prüfung und Benotung des Moduls: Voraussichtliche Prüfungsform: Klausur 60 Minuten
**A. Allgemeine Informationen**
Revision [308419c]
Bearbeitet am 2013-04-17 18:17:41 von SteffenNicolaus
ADDITIONS
**Weitere Informationen zur Lehrveranstaltung**
DELETIONS
**Ausgewählte Informationen gemäß Modulhandbuch (Stand: 2012)**
Revision [ff721b0]
Bearbeitet am 2013-03-06 17:52:00 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
**Ausgewählte Informationen gemäß Modulhandbuch (Stand: 2012)**
DELETIONS
**Ausgewählte Informationen gemäß Modulhandbuch**
Revision [3874bb2]
Bearbeitet am 2013-03-03 18:07:05 von Jorina Lossau
ADDITIONS
Die Vorlesung Rechsdurchsetzung und rechtliche Grenzen wurde im Wintersemester 2012/2013 von Herrn Prof. Dr. jur. Markus Hofbauer gehalten.
Die Vorlesungen fanden für alle Studenten des 5. Semesters wie folgt statt:
1. Teil: Dienstag von 8:15 - 9:45 Uhr in Raum D 301
2. Teil: Dienstag von 10:00 -11:30 Uhr in Raum D 301
**B. Inhalt der Vorlesung**
<span style="text-decoration:underline;"> **Teil ZPO**</span>
In der Vorlesung zur Zivilprozessordnung werden der Aufbau der Zivilgerichtsbarkeit sowie deren Organisation und die einzelenen Verfahrensarten beschrieben. Hierbei liegt der Schwerpunkt insbesondere auf dem Erkenntnisverfahren sowie der Zwangsvollstreckung.
<span style="text-decoration:underline;"> **Teil Wirtschaftsstrafrecht** </span>
Die Vorlesung zum Wirtschaftsstrafrecht umfasst den allgemeinen Teil des StGB einschließlich des Prüfungsaufbaus der vorsätzlichen und fahrlässigen Begehungs- und Unterlassungsdelikte sowie Sonderfragen zur Täterschaft und Teilnahme. An diesen Teil schließt das besondere Wirtschaftsstrafrecht mit den einzelnen Delikten Diebstahl, Unterschlagung, Betrug und Untreue an.
Darüber hinaus wird ein Überblick über Steuer- und Insolvenzstraftaten gegeben.
DELETIONS
Die Vorlesung Rechsdurchsetzung und rechtliche Grenzen wird von Herrn Prof. Dr. jur. Markus Hofbauer gehalten.
>>
Revision [4d503d3]
Bearbeitet am 2013-03-02 16:30:59 von Jorina Lossau
ADDITIONS
Die Vorlesung Rechsdurchsetzung und rechtliche Grenzen wird von Herrn Prof. Dr. jur. Markus Hofbauer gehalten.
DELETIONS
Die Vorlesung Rechsdurchsetzung und rechtliche Grenzen wird in diesem Semester von Herrn Prof. Dr. jur. Markus Hofbauer gehalten.
Die Vorlesungen finden für alle Studenten des 5. Semesters wie folgt statt:
>>1. Teil: Dienstag von 8:15 - 9:45 Uhr in Raum D 301
>>2. Teil: Dienstag von 10:00 -11:30 Uhr in Raum D 301
**B. Gliederung über den Inhalt der Vorlesung**
Die Gliederung bezieht sich auf die Skripte zur Lehrveranstaltung Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen von Herrn Prof. Hofbauer.
<span style="text-decoration:underline;"> **Teil ZPO**</span>
>>1. Kapitel: Einführung in das Zivilverfahrensrecht
>>>1) Zielsetzung des Zivilverfahrensrecht
>>>1) Aufbau, Organisation, Instanzenzug und der Zivilgerichtsbarkeit
>>>1) Überblick über den Beginn, Ablauf und Beendigung des Zivilverfahrens
>>2. Kapitel: Erkenntnisverfahren
>>>1) Außergerichtliches Forderungsmanagement
>>>1) Gerichtliches Maßnverfahren
>>>1) Beginn eines Zivilprozesses
>>>1) Das weitere Verfahren
>>>1) Weiteres Parteiverhalten im Prozess
>>>1) Kostenentscheidung und Kostenfestsetzungsverfahren
>>>1) Rechtsmittel
>>>1) Einstweiliger Rechtsschutz
>>3. Kapitel: Zwangsvollstreckung
>>>1) Einführung in die Zwangsvollstreckung
>>>1) Arten der Zwangsvollstreckung
>>>1) Rechtsbehelfe in der Zwangsvollstreckung
>>>1) Eidesstattliche Versicherung und Haft

<span style="text-decoration:underline;"> **Teil Wirtschaftsstrafrecht** </span>
>>1. Kapitel: Einleitung in das Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht
>>>1) Aufgaben und Grundbegriffe des Strafrechts
>>>1) Einteilung der Strafdeleikte
>>>1) Das Strafgesetz und seine Anwendung
>>>1) Begriff des Wirtschaftsstrafrechts
>>>1) Überblick über die Besonderheiten im Wirtschaftsstrafrecht
>>>1) Gang der Vorlesung und notwendige Gesetze
>>>1) Klausurtechnik
>>>1) Gesetze und Gesetzesstand
>>2. Kapiel: Allgemeiner Teil des Strafrechts
>>>1) Grundstrukturen
>>>1) Auslegung
>>>1) Strafsubjekt
>>>1) Das vorsätzliche Begehungsdelikt
>>>1) Das Fahrlässigkeitsdelikt
>>>1) Strafausschließungs- und Strafaufhebungsgründe
>>>1) Täterschaft
>>>1) Teilnahme
>>>1) Versuch
>>>1) Unterlassungstat
>>>1) Konkurrenzen
>>3. Kapitel: Besonderes Wirtschaftsstrafrecht
>>>1) Diebstahl
>>>1) Unterschlagung
>>>1) Betrug
>>>1) Computerbetrug
>>>1) Untreue
>>>1) Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt
>>>1) Insolvenzstraftaten
>>>1) Steuerstraftaten

Revision [b1a0945]
Bearbeitet am 2013-03-01 17:27:05 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
* [Rosenberg/Schwab/Gottwald, Zivilprozessrecht, 17. Aufl. 2010](RosenbergZivilprozessR)
* [Schilken, Zivilprozessrecht, 6. Aufl., 2010](SchilkenZivilprozessR)
* [Weber, Der Zivilprozess, 2. Aufl., 2008](WeberZivilprozess)
* [Baumbach/Lauterbach, Zivilprozessordnung, 71. Aufl., 2012](BaumbachZPO)
* [Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung, 33. Aufl., 2012](ThomasZPO)
* [Zöller, Zivilprozessordnung, 29. Aufl., 2011](ZoellerZPO)
[Fischer, Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 59. Aufl. 2011](FischerStGB)
DELETIONS
* Rosenberg/Schwab/Gottwald, Zivilprozessrecht, 17. Aufl. 2010
* Schilken, Zivilprozessrecht, 6. Aufl., 2010
* Weber, Der Zivilprozess, 2. Aufl., 2008
* Baumbach/Lauterbach, Zivilprozessordnung, 71. Aufl., 2012
* Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung, 33. Aufl., 2012
* Zöller, Zivilprozessordnung, 29. Aufl., 2011
Fischer, Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 59. Aufl. 2011
Revision [e1a8ad4]
Bearbeitet am 2013-03-01 16:03:27 von ChristianeUri
DELETIONS
>>
Revision [fc09586]
Bearbeitet am 2013-03-01 16:01:16 von BeinemannAndrea
ADDITIONS
>>
DELETIONS
**Kontakt**
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich) oder per E-Mail unter der Adresse m_punkt_hofbauer_punkt_at_fh-sm_punkt_de.
Revision [e540962]
Bearbeitet am 2013-03-01 15:23:15 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
* [Baumfalk, ZPO Erkenntnisverfahren, Vollstreckungsverfahren, Grundzüge des Insolvenzverfahrens, 18. Aufl., 2012](BaumfalkZPO)
* [Brox/Walker, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2011](BroxZwangsvollstreckungsR)
* [Grunsky, Zivilprozessrecht, 13. Aufl., 2008](GrunskyZivilprozessR)
* [Jauernig, Zivilprozessrecht, 30. Aufl., 2011](JauernigZivilprozessR)
* [Lackmann, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2009](LackmannZwangsvollstreckungsR)
* [Lippross, Vollstreckungsrecht, 10. Aufl., 2010](LipprossVollstreckungsR)
* [Lüke, Zivilprozessrecht, 10. Aufl., 2011](LuekeZivilprozessR)
[Baumann/Weber/Mitsch, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 11. Aufl., 2003](BaumannStrafrechtAT)
[Joecks, Strafgesetzbuch, Studienkommentar, 9. Aufl., 2010](JoecksStGBKomm)
[Rengier, Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 13. Aufl., 2011](RengierStrafrechtBT1)
[Wessels/Beulke, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 42. Aufl., 2012](WesselsStrafrechtAT)
DELETIONS
* Baumfalk, ZPO Erkenntnisverfahren, Vollstreckungsverfahren, Grundzüge des Insolvenzverfahrens, 18. Aufl., 2012
* Brox/Walker, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2011
* Grunsky, Zivilprozessrecht, 13. Aufl., 2008
* Jauernig, Zivilprozessrecht, 30. Aufl., 2011
* Lackmann, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2009
* Lippross, Vollstreckungsrecht, 10. Aufl., 2010
* Lüke, Zivilprozessrecht, 10. Aufl., 2011
Baumann/Weber/Mitsch, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 11. Aufl., 2003
Joecks, Strafgesetzbuch, Studienkommentar, 9. Aufl., 2010
Rengier, Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 13. Aufl., 2011
Rengier, Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 13. Aufl., 2011
Wessels/Beulke, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 42. Aufl., 2012
Revision [4f2ce46]
Bearbeitet am 2012-11-28 19:01:57 von AnnegretMordhorst
ADDITIONS
* [Musielkak, Grundkurs ZPO, 11. Aufl., 2012](MusielakGrundkursZPO)
DELETIONS
* Musielak, Grundkurs ZPO, 11. Aufl., 2012
Revision [63fd8c6]
Die älteste bekannte Version dieser Seite wurde von Jorina Lossau am 2012-11-27 22:55:39 erstellt
ADDITIONS
### Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen
**Kontakt**
Alle Fragen zur Veranstaltung können im Wiki als Kommentar gestellt werden (Anmeldung erforderlich) oder per E-Mail unter der Adresse m_punkt_hofbauer_punkt_at_fh-sm_punkt_de.
**Bitte Gesetzestexte mitbringen!**
-Zivilprozessordnung (ZPO)
-Strafgesetzbuch (StGB)
**Lernmaterial**
* das Skript zur Veranstaltung ist im Public Server unter folgendem Link zu finden: https://194.94.84.132:80/Dozenten/Hofbauer/5BA-Rechtsdurchsetzung und rechtl. Grenzen/
**Literaturempfehlungen für den Teil ZPO**
* Baumfalk, ZPO Erkenntnisverfahren, Vollstreckungsverfahren, Grundzüge des Insolvenzverfahrens, 18. Aufl., 2012
* Brox/Walker, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2011
* Grunsky, Zivilprozessrecht, 13. Aufl., 2008
* Jauernig, Zivilprozessrecht, 30. Aufl., 2011
* Lackmann, Zwangsvollstreckungsrecht, 9. Aufl., 2009
* Lippross, Vollstreckungsrecht, 10. Aufl., 2010
* Lüke, Zivilprozessrecht, 10. Aufl., 2011
* Musielak, Grundkurs ZPO, 11. Aufl., 2012
* Rosenberg/Schwab/Gottwald, Zivilprozessrecht, 17. Aufl. 2010
* Schilken, Zivilprozessrecht, 6. Aufl., 2010
* Weber, Der Zivilprozess, 2. Aufl., 2008
* Baumbach/Lauterbach, Zivilprozessordnung, 71. Aufl., 2012
* Thomas/Putzo, Zivilprozessordnung, 33. Aufl., 2012
* Zöller, Zivilprozessordnung, 29. Aufl., 2011
**Literaturempfehlungen für den Teil StGB**
Baumann/Weber/Mitsch, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 11. Aufl., 2003
Fischer, Strafgesetzbuch mit Nebengesetzen, 59. Aufl. 2011
Joecks, Strafgesetzbuch, Studienkommentar, 9. Aufl., 2010
Rengier, Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 13. Aufl., 2011
Rengier, Strafrecht Besonderer Teil I (Vermögensdelikte), 13. Aufl., 2011
Wessels/Beulke, Strafrecht, Allgemeiner Teil, 42. Aufl., 2012
**Ausgewählte Informationen gemäß Modulhandbuch**
Studiengang: Bachelor-Studiengang Wirtschaftsrecht (LL.B.), Teilnahme empfohlen für das 5. Fachsemester
Dauer der Lehrveranstaltung: ein Semester, 2 LVS/Woche für jeweils den zivilrechtlichen und strafrechtlichen Teil
Prüfung und Benotung des Moduls: Voraussichtliche Prüfungsform: Klausur 60 Minuten
**A. Allgemeine Informationen**
Die Vorlesung Rechsdurchsetzung und rechtliche Grenzen wird in diesem Semester von Herrn Prof. Dr. jur. Markus Hofbauer gehalten.
Die Vorlesung besteht aus den Teilen:
>>* ZPO (Erkenntnisverfahren und Zwangsvollstreckung) sowie
>>* Wirtschaftsstrafrecht (Einführung in den Allgemeinen Teil des StGB, in die Eigentums- und Vermögensdelikte sowie in das Insolvenz- und Steuerstrafrecht)
Die Vorlesungen finden für alle Studenten des 5. Semesters wie folgt statt:
>>1. Teil: Dienstag von 8:15 - 9:45 Uhr in Raum D 301
>>2. Teil: Dienstag von 10:00 -11:30 Uhr in Raum D 301
**B. Gliederung über den Inhalt der Vorlesung**
Die Gliederung bezieht sich auf die Skripte zur Lehrveranstaltung Rechtsdurchsetzung und rechtliche Grenzen von Herrn Prof. Hofbauer.
<span style="text-decoration:underline;"> **Teil ZPO**</span>
>>1. Kapitel: Einführung in das Zivilverfahrensrecht
>>>1) Zielsetzung des Zivilverfahrensrecht
>>>1) Aufbau, Organisation, Instanzenzug und der Zivilgerichtsbarkeit
>>>1) Überblick über den Beginn, Ablauf und Beendigung des Zivilverfahrens
>>2. Kapitel: Erkenntnisverfahren
>>>1) Außergerichtliches Forderungsmanagement
>>>1) Gerichtliches Maßnverfahren
>>>1) Beginn eines Zivilprozesses
>>>1) Das weitere Verfahren
>>>1) Weiteres Parteiverhalten im Prozess
>>>1) Kostenentscheidung und Kostenfestsetzungsverfahren
>>>1) Rechtsmittel
>>>1) Einstweiliger Rechtsschutz
>>3. Kapitel: Zwangsvollstreckung
>>>1) Einführung in die Zwangsvollstreckung
>>>1) Arten der Zwangsvollstreckung
>>>1) Rechtsbehelfe in der Zwangsvollstreckung
>>>1) Eidesstattliche Versicherung und Haft

<span style="text-decoration:underline;"> **Teil Wirtschaftsstrafrecht** </span>
>>1. Kapitel: Einleitung in das Strafrecht und Wirtschaftsstrafrecht
>>>1) Aufgaben und Grundbegriffe des Strafrechts
>>>1) Einteilung der Strafdeleikte
>>>1) Das Strafgesetz und seine Anwendung
>>>1) Begriff des Wirtschaftsstrafrechts
>>>1) Überblick über die Besonderheiten im Wirtschaftsstrafrecht
>>>1) Gang der Vorlesung und notwendige Gesetze
>>>1) Klausurtechnik
>>>1) Gesetze und Gesetzesstand
>>2. Kapiel: Allgemeiner Teil des Strafrechts
>>>1) Grundstrukturen
>>>1) Auslegung
>>>1) Strafsubjekt
>>>1) Das vorsätzliche Begehungsdelikt
>>>1) Das Fahrlässigkeitsdelikt
>>>1) Strafausschließungs- und Strafaufhebungsgründe
>>>1) Täterschaft
>>>1) Teilnahme
>>>1) Versuch
>>>1) Unterlassungstat
>>>1) Konkurrenzen
>>3. Kapitel: Besonderes Wirtschaftsstrafrecht
>>>1) Diebstahl
>>>1) Unterschlagung
>>>1) Betrug
>>>1) Computerbetrug
>>>1) Untreue
>>>1) Vorenthalten und Veruntreuen von Arbeitsentgelt
>>>1) Insolvenzstraftaten
>>>1) Steuerstraftaten

>>